Automation in Analytical Chemistry by P P Fietzek

By P P Fietzek

Content material: series research of proteins and peptides, through P.P. Fietzek and okay. Kuehn.- Der Analysenautomat DSA-560, by means of H. Clever.- Ein Analysenautomat aus Bausteinen, die Braun-Systematik, through H. Krech.- Der technicon Autoanalyzer, via W. Marks.- Titrierautomaten zur Betriebskontrolle, by way of F. Oehme

Show description

Read or Download Automation in Analytical Chemistry PDF

Similar clinical chemistry books

Elements and their Compounds in the Environment

Because the final variation used to be released in 1991, the 'Merian' has validated itself as the commonplace reference in this subject, and continues to be unequalled within the breadth of fabric lined. This new version is extra sincerely and concisely dependent, and extra emphasis is now given to dietary points of the weather.

Analytical Instrumentation: Performance Characteristics and Quality

There's an expanding desire for analysts to appreciate and have the capacity to quantify the functionality of analytical tools, particularly with recognize to the following:* specifying gear for buy* estimating uncertainties in intrumental measurements* quantifying and demonstrating functionality qualityThis textual content hyperlinks jointly an figuring out of functionality features with an appreciation of the constraints imposed through tool layout, resulting in the interaction of the validation and qualification techniques inside of caliber coverage structures.

Solids and Surfaces: A Chemist's View of Bonding in Extended Structures

The booklet starts with the language of crystal orbitals, band constructions and densities of states. The instruments for relocating again from the hugely delocalized orbitals of the forged are then equipped up in a clear demeanour; they contain decompositions of the densities of states and crystal orbital overlap populations.

Supercritical Fluids

Сборник статей по тему "Supercritical Fluids".

Extra resources for Automation in Analytical Chemistry

Sample text

Clin. Invest. 34:126 (1955). PROCEDURE: INSTRUMENTS, iNC. c3 =:: Der A n a l y s e n a u t o m a t D S A - 5 6 0 FOr aim Analysenverfahren ergibt sich beim heutigen Stand der Labortechnik die grSt~te Fehlerrate immer noch bei der Entnahme der Probenmenge und bei Verdtinnungen. Im D S A - 5 6 0 bleiben die Pipettierfehler bei Mengen iiber 20 #1 unter 0,2% und betragen weniger als 0,5 % bei Mengen unter 20 #1. Die Drift wtihrend eines 24-Stunden-Betriebs betrtigt ira empfindlichsten Bereich des Filterphotometers, ntimlich bei 0,1 E Vollausschlag, etwa 1%, entsprechend 0,001 E.

5. Neue oder Sondermethoden sollen sich bequem adaptieren lassen. 6. Bei Ausf~llen soll ein einfacher Austausch yon Teilen an Ort und Stelle den Defekt beheben k6nnen. 2. Das Bausteinprinzip Ein Analysenautomat aus BRAUN-SysteMatik-Bausteinen versucht diese Forderungen zu erftillen. Die einzelnen Schritte der analytischen Arbeit - wie Dosieten der Probe, Pipettieren yon Reagenzien, Transferieren, Inkubieren, Photometrieren, Umrechnen und Aufschreiben des Meflwertes, Identifizieren der Probe - werden von in sich geschlossenen Bausteinen tibemommen, die einmal for die gewiinschten Aufgaben zusammengestellt, durch Zwischenstecker elektrisch miteinander verbunden und mit Verriegelungsstiften gekuppelt werden.

Erg~inzt. 4. Analytische Erfahrungen In der letzten Zeit sind zahlreiche Analysenmethoden haupts~ichlich der klinischen Chemie auf der SysteMatik-Anlage erprobt und optimiert worden, die wichtigsten sind in einer Tabelle zusammengestellt. Man erkennt, daft nicht nur gew6hnliche Endpunktmethoden mit den SysteMatik-Bausteinen durchf'tihrbar sind, sondem auch Doppelbestimmungen mit Probenleerwert mit Hilfe der eingebauten Blindwertautomatik, sowie kinetische Enzymaktivit~tsbestimmungen mit einem Zusatzbaustein ftir kinetische Messungen.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 4 votes